Das Sachverständigengutachten

Die Qualität des Sachverständigengutachtens für eine Immobilienbewertung können Sie mit den folgenden Fragen und Anmerkungen überprüfen. Wird die Mehrzahl der Fragen mit „Nein“ beantwortet, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit einem solchen Gutachten kein Vertrauen beigemessen werden.
 

Form des Gutachtens

  • Jedes Gutachten ist schriftlich zu erstatten.

  • Jedes Gutachten ist persönlich vom Sachverständigen zu unterschreiben.

  • Jedes Gutachten sollte zur Vermeidung von unerwünschten Änderungen so gebunden sein, dass ein Austausch oder Entfernen von Seiten nicht möglich ist.

  • Hat der Sachverständige Unterlagen beschafft (z.B. Grundbuchauszug, Lagepläne), stellt er die Gebühren in Rechnung. Diese Unterlagen sind dann auch zu übergeben.